1. Klock 8,achtern Strom 1973

     

            
2. MDR UM VIER  15. 8. 2014
     
        

      
    

3.Weihnachten zu Haus 24.12.2014 MDR (Fröhliche Weihnachten mit Frank)

  

4. Ut och sprid solsken 1970

 

5. Küss,küss,küss 1969    

6. Medley u.a. Nina Lizell 1969 Rauchen im Wald

 

   
   7." Bleib bei mir wenn der Sommer geht" MDR UM 4 / 15.8.2014
 
  8." Mindestens haltbar " 2008
 
  9. " Ein kleiner Teufel steckt in dir' aus"  / Der deutsche Schlagerwettbewerb 1970
   
   
 
  10. " Wenn Du mich brauchst" 2006
 
  11. "Go kväll" / schwed. Interview mit Nina Lizell ( Übersetzung unten) 2009
   
 

12. "Ein kleiner Teufel steckt in dir" aus Musik liegt in der Luft ZDF 1996

 

 

 

  13. "1-2-3" ZDF-Hitparade 1976
 
  14. " Ananas"  Galaabend  der deutschen Schallplatte  1967 ARD
   
   
 
  15. " Sag ich brauche dich " 2006
   
   
 
  16." Träumen mit Musik" 2009
 
  17. MDR -  MEDLEY  Januar 2014
   
   
 

 

 

Godkväll (Guten Abend) Interview auf schwedisch (21.10.2009) SVT-1

Nina: Das bin ich, die sagt: "Willkommen bei Telia, bitte drücken Sie die 3. Sie haben 3 neue Nachrichten."

Als ich nach Deutschland kam um Deutsch zu lernen war ich erst 19 Jahre alt, das war direkt nach dem Examen und ich saß da und spielte Gitarre für meine Kumpels, da meldeten sie mich zu einem Talentewettbewerb an und ich dachte: Ja klar, ich kann ja mal hingehen und es probieren. Ich gewann dann diesen Wettbewerb und beim Finale in Berlin wurde ich nur Dritte. Aber da saß ein Produzent im Publikum der Siw Malmkvist unter Vertrag hatte und er dachte wohl dass ich auch etwas spezielles hätte und sagte: "Komm und mach morgen eine Probeaufnahme". Und ich dachte, das sagt der bestimmt zu allen Mädchen und fragte ihn ob ich meinen Papa mitbringen kann, da meinte er: "Klar, das ist o.k.".

Das ist eine Auswahl meiner deutschen Singles und speziell diese Single "Du gehst vorbei" war die erste Platte die ich je aufgenommen habe nachdem ich meinen Vertrag unterschrieben hatte. Das Lied hab ich dann ins Schwedische übersetzt: "Du går förbi".

Wenn ich darüber nachdenke bedeutete mein Vater sehr sehr viel für mich. Als ich meinen ersten Plattenvertrag unterschrieb war mein Papa dabei und half mir das Kleingedruckte zu lesen und dann wurde mein Vater mein Manager über viele Jahre.

Da gab es einen schwedischen Produzenten Mats Olson, der von mir hörte und mich nach Hause nach Schweden brachte. Und dann machten wir einige Platteneinspielungen unter anderem "Flickan i fönstret mittemot" mit Claes -Göran Hederström.

Anfang der 70er Jahre hab ich am Deutschen Grand-Prix Vorentscheid teilgenommen, das Lied hieß: "Ein kleiner Teufel steckt in dir". Ich wurde Vierte und war sehr zufrieden mit dieser Platzierung. Wir saßen anschließend noch ein bißchen zusammen und feierten und da rief plötzlich Lee Hazlewood aus Schweden an. Er sagte: "Nina Du mußt nach Schweden kommen". Ich sagte: "Ja aber wir feiern hier gerade und ich hab zu tun mit dem Deutschen Grand-Prix- Vorentscheid, ich weiß nicht ob ich kommen kann." "Du hast zu kommen".

Am nächsten Morgen nahm ich das Flugzeug nach Schweden und da stand Tore Axemann der Regisseur des Film 'Ein Comboy in Sweden' in dem Lee Hazlewood die Hauptrolle hatte. Tore Axemann war da ja schon ziemlich surealistisch, ein kleiner Salvadore Dali. Und ich mußte vor Lee Hazlewood tanzen der auf einem Bett lag mit Pferden dahinter am Strand. Ich erinnere mich dass es sehr schwer war mit meinen hohen Absatzschuhen über die kleinen runden Steine zu gehen. Aber das wurde zum Schluß gut. Der erste Erfolg wurde unser Duett "Vem kan segla förutan vind".

Hier ist mein Musikraum, der ist noch nicht fertig, aber hier gibt es jedenfalls einige Erinnerungen an der Wand und natürlich auch in meinem Kopf. Hier haben wir die DDR-Zeitung 'Tele-Star'. Zusammengenommen waren es über 300 Fernsehshows sowohl in Westdeutschland als auch im damaligen Ostdeutschland, im ganzen Ostblock und in der Sowjetunion. Ich bin der einzige Westkünstler der eine Platte in der DDR machen durfte. Ich hatte DDR-Komponisten und Texter die für mich geschrieben haben. Die meisten wurden Hits "Das ist das schöne an Opapa", das auch...

Aber ich unterbrach meine deutsche Karriere und folgte meinem damaligen Mann nach Amerika weil er dort Arrangements für Elton John und Donna Summer schrieb. Manchmal läuft es allerdings nicht so, wie man sich eine Ehe gewünscht hätte und so ging ich mit meinen zwei kleinen Kindern zurück nach Schweden. Und da stand ich nun mit den Kindern an der Hand ohne Arbeit und Wohnung. Das war ziemlich hart, da mußte ich wieder ganz von vorne anfangen.

Ich werde ja jetzt bald Rentnerin. Ich gehe es jetzt ruhig an, nun sehe ich mir meine Fotoalben an, sitze zu Hause und ordne sie. Aber ich hatte auch noch nie so viel zu tun wie jetzt. Deutschland hat sich gemeldet wegen einer neuen Single-Produktion die wir im Oktober gemacht haben. Und die hat sich in der Hitparade plaziert, gerade liege ich auf Platz 2. Das ist vielleicht wieder ein Comeback?

Ich werde in Berlin Fernsehen machen, nach Leipzig fahren. Ich bin in voller Fahrt, sowohl in Deutschland als auch in Schweden.

Übersetzung:

Andreas Josef Keller